Wie alles begann

Im Herbst 2016 übernahm der Verein menschen.leben seinen ersten Kindergartenstandort im 12. Bezirk vom ehemaligen Trägerverein "Alt Wien" und legte so den Stein für die Entwicklung eines völlig neuen Standbeines, der Betreuung von Kindern und Kleinkindern. Schon 2017 konnten zwei weitere Standorte im 2. und 14. Bezirk übernommen werden und mittlerweile hat sich der Verein menschen.leben als anerkannter Träger von Kinderbetreuungseinrichtungen in Wien etabliert, der von der Stadt Wien gefördert wird.

 

Nach der Entwicklung des pädagogischen Konzeptes stand das Jahr 2017 unter dem Aspekt der Qualitätsweiterentwicklung.

Für die Kindergärten wurde ein weitreichendes Qualitätssicherungskonzept erarbeitet, das unterschiedliche Maßnahmen zur Sicherung und Weiterentwicklung der Struktur- und Prozessqualität beinhaltet und nach und nach etabliert wurde. So werden  Eltern- und Kinderbefragungen durchgeführt, es finden Leitungs-Hospitationen in den Kindergärten statt und es kommen verschiedene Methoden der Evaluation zur Anwendung, um die hochqualitative Betreuung Ihres Kindes sicherzustellen.

 

Unsere bisherigen Erfahrungen sowie unsere Visionen haben zur Entwicklung eines Leitbildes geführt, das wir nun,

im Herbst 2018, präsentieren:

 


Leitbild KIDSzone

"Wir begleiten Ihr Kind auf seinem individuellen Entwicklungweg

und schaffen einen sicheren Raum für Entfaltung und Wachstum."

 

Das Leitbild der KIDSzonen finden Sie hier zum Download:

Download
Leitbild_KIDSzone_2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 207.5 KB

Der Verein menschen.leben

ist ein gemeinnütziger Verein, der im Jahr 2006 gegründet wurde und im Bereich der sozialen Dienstleistung tätig ist. Er ist in den Bundesländern Niederösterreich, Wien, Burgenland, Salzburg, Tirol und Vorarlberg mit zahlreichen Projekten im Bildungs-, Integrations- und Asylbereich präsent. in Niederösterreich ist er außerdem in zahlreichen Gemeinden mit der mobilen Jugendarbeit betraut und betreibt drei Kindergärten in Wien.

 

Nähere Informationen finden Sie hier.